SRF: Karin Wenger wird neue Radiokorrespondentin für Südostasien

BildRadio SRF verstärkt die Präsenz in Südostasien und schafft für diese Region eine neue Korrespondentenstelle. Ab Herbst 2015 wird Karin Wenger über Länder wie Indonesien, Malaysia, Singapur, Philippinen, Thailand, Vietnam oder Burma berichten.

Karin Wenger, 35, hat in Freiburg im Üechtland, in Irland und an der Universität Birseit im Westjordanland Medien- und Politikwissenschaften studiert. Sie war von 2004 bis 2009 freie Korrespondentin im Nahen Osten und berichtete unter anderem für die «NZZ» und Schweizer Radio DRS. Seit Oktober 2009 lebt sie in Delhi und berichtet als Südasien-Korrespondentin von Radio SRF mit ihren Reportagen und Analysen aus Indien, Sri Lanka, Pakistan, Afghanistan, Bangladesch und Nepal.

Ihre neue Stelle als Radiokorrespondentin für die Region Südostasien tritt Karin Wenger im Herbst 2015 an, ihr Bürostandort wird noch festgelegt. Ihr neues Berichtsgebiet umfasst Länder mit politischen, ethnischen und religiösen Konstellationen, die sehr komplex sind. Gleichzeitig haben diese Staaten ein grosses wirtschaftliches Potenzial und werden im globalen Kontext in den kommenden Jahren an Bedeutung noch gewinnen. Wer die Nachfolge von Karin Wenger für die Region Südasien antritt, steht noch nicht fest.

Martin Durrer, Redaktionsleiter Ausland Radio SRF: «Karin Wenger ist mit ihrer breiten Erfahrung für diese anspruchsvolle Aufgabe die ideale Besetzung.» (rom)

2 Gedanken zu „SRF: Karin Wenger wird neue Radiokorrespondentin für Südostasien

Kommentare sind geschlossen.