Radioautomation

Platten auflegen im Studio

Wir kennen die Bilder aus der guten alten Mowtown Zeit, als die Radio-Diskjockeys Platte für Platte aus Vinyl oder Schellack auflegten und dazu lockere Sprüche von sich gaben. Auch kam es immer wieder vor, dass Bands gedrängt in einem Studio standen und ihre Songs gleich live in ein einziges Mikrofon sangen und spielten.

So war es dann auch nicht selten der Fall, dass diese Sender durch die Nacht kein Programm sendeten, weil  da eben kein Mensch im Studio war, also herrschte am Sender dann auch Funkstille.  Mit der zunehmenden Entwicklung war es dann später jedoch möglich vorgefertigte Sendungen oder Musik während der Nacht ab Band laufen zu lassen.

Die Zeiten der Radioanimation

Mit der zunehmenen Entwicklung und dem Gebrauch von Personal Computer wurde dann die Automatisierung stark vorangetrieben. Radioanimation oder auch Radioautomation wird in der Branche die Software genannt, welche einen bedienten oder unbedienten Betrieb in einem Sendestudio erlaubt. Die meisten Radiostationen auf dem  Planet setzen in irgendeiner Form ein Automationssystem ein.

Solche Softwarelösungen mache es möglich, dass nicht mit CDs in den Studios hantiert werden muss.  Die gesamte Bewirtschaftung der Musik, Jingles und Werbeblöcke laufen somit über den Computer. Dieser arbeitet sowohl im Tagbetrieb (bedient) oder auch im Nachtbetrieb (unbedient).

Radioautomationen sind keineswegs nur Abspielprogramme. Sie basieren auf einem komplizierten Server/Client Prinzip. Eine hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit (24 Stunden am Tag dauerhaftes Playout) sind ebenso Anforderungen, wie hohe Modularität und Variationsmöglichkeiten welche genauestens auf die Anforderungen des Kunden passen. Gelegentlich sind Playout und Benutzeroberfläche in verschiedenen Rechnern, dies erhöht die Ausfallsicherheit. Die verwendeten Codecs sind unterschiedlich. Neben MPEG (2 und 3) ist auch das WAV und Musicamformat (.mus) im Einsatz.

 

Produkte

Vor dem Kauf und dem Einsatz einer Radioautomationssoftware sind sehr ausführliche Abklärungen nötig. Es gibt eine breite Palette an Möglichkeiten. Wichtig ist es sich die marktwirtschaftlichen Aspekte genau zu überlegen. Wer eine Internet-Radiostation betreibt, kann unter Umständen mit kostenloser oder günstiger Software sein Ziel ebenso erreichen, wie dies mit einer teuren Komplettlösung möglich ist.

Wir listen hier einige der gebräuchlichsten Produkte auf, diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ebenso möchten wir erwähnen, dass wir derzeit keinen Handel mit den genannten Produkten betreiben. Für Preise und Supportanfragen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller.

 

Low Budget und kostenlos

 Zara Radio Free Edition 

Ein richtig gutes Produkt für Einsteiger. Schnell können Playlisten erstellt werden. Musiktitel, Jingles und auch externe Streams können sekundengenau ins Programm integriert werden.Unterstützt bis zu 6 Soundkarten gleichzeitg. Preis: die Vollversion kostet etwa CHF 200.00 und enthält zahlreiche Erweiterungen.

http://www.zarastudio.es/en/index.php

 

RadioDJ

Ein Produkt aus Rumänien.Ein Produkt, welches alle Bedürfnisse einer kleinen Radiostation abgeckt. Die Software ist grafisch schön aufbereitet und intuitiv zu bedienen. Läuft mit einer SQL Datenbank. Preis: kostenlos

http://www.radiodj.ro/

 

Radiobattler

Das Radiobattler Hauptprogramm ist die Ausspieloberfläche von Radiobattler. Dazu gibt es zahlreiche Zusatzprogramme für die Verwaltung, Fernsteuerung. Cartwall heisst der Instantplayer, es sind auch noch andere Produkte kostenlos erhältlich. Preis: kostenlos

http://radiobattler.de

 

Winamp

Der kostenlose Player ermöglicht eine simple Steuerung. Durch die zahlreichen ad-ons kann auch die Planung automatisch mit Playlisten und Clocks versehen werden.

www.winamp.com

 

MairList

Dieses Produkt steht für die private Nutzung kostenlos zur Verfügung. Leider ist die Planung etwas umständlich. Der Mix von zwei Titeln (automatisches in einander Mixen) ist nur sehr umständlich zu lösen.

http://www.mairlist.com/de

 

Raduga

Recht günstiges und einfach zu bedienendes Produkt.  Auch dieses Produkt verfügt nicht über viele Features. Updates scheinen zwar ab und zu zu erscheinen, doch viel Entwicklungsarbeit wird nicht geleistet.

http://www.wolosoft.com/de/raduga/

 

Semi-Professionell

DRS2006

Die DRS Palette beietet alles, was zum Betrieb eines Radios benötigt wird. Die Datenbanklösung ermöglicht die Planung. Das Produkt ist auch im Studio unter live Bedingungen sehr gut zu verwenden. Zu erwähnen ist die einfache Shoutcast -unterstützung für Webstreams.

http://www.drs2006.com/german/index.php

 

RadioCube

In der gleichen Grössenordnung befindet sich Radiocube durch Zusatzprodukte und spezialisierte Hardware sind professionelle Lösungen realisierbar.

http://radiocube.com/

 

TopLiga

RCS Works

RCS ist ein branchenführendes Technologieunternehmen, das seit drei Jahrzehnten Lösungen für Radiosender und elektronische Medien entwickelt. Mehr als 9000 Radiostationen, Video-Musikkanäle, Kabelprogrammanbieter, Satellitennetzwerke und Internetsender weltweit nutzen unsere innovativen Produkte und Dienstleistungen.

http://www.rcsworks.com

 

dabis

Die besten Radioautomationssyteme kommen aus der Schweiz. Dabis bietet alles, was das Herz eines Radiochefs wünscht. Unteranderem ist die Planung mit der bekannten MusicMaster Anwendung möglich. Alles läuft als Client/Server Applikation. Schlicht ein Top Produkt.

http://www.dabis.ch/

 

Studer DigiMedia

Dies ist die zweite Top-Applikation aus der Schweiz. In Kombination mit den höchst professionellen Mischpulten der Firma, ist DigiMedia eines der weitverbreitetsten Systeme. Die Implementation von RDS, IP-Codec, Synchronisierung von mehreren Studios (News) und vieles mehr ist möglich. Wer ein zuverlässiges Studio bauen will kommt um die Firma Studer nicht herum. Übrigens handelt es  sich dabei um die bekannte Studer Revox.

http://www.studer.ch

5 Gedanken zu „Radioautomation

  • 29. August 2011 um 18:15
    Permalink

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe eine Frage: Wieso tragen Sie nicht unter “ Low Budget und kostenlos “ die Radioautomatation “ Radiobattler “ mit ein? Ein sehr effeziente, gut strukturierte und kostenlose Radioautomatation, welche kaum wünsche für einen Moderator offen lässt. Die passende Homepage dazu lautet : “ http://radiobattler.de

    Gruß

    Rainer Gotye
    – Moderator-

  • 29. August 2011 um 19:33
    Permalink

    Danke Rainer!
    Wir werden die SW testen und dann hier einen Eintrag schreiben.

    Liebe Grüsse
    Matt – Moderator/Redaktor/Radiomacher.com/Radiojunkie

  • 21. März 2012 um 19:09
    Permalink

    Hallo Zusammen, wir Senden mit radiodj.ro auch eine gute Software die Gratis ist, macht auch eigene Playlist z,b hier: oder ein Vote System oder Titel/Interpreten Suche Script gibts auch dazu Gratis:

    gruss Dave aus Reinach BL

  • 2. April 2012 um 11:31
    Permalink

    Danke für den Input! Das sieht echt brauchbar aus.

  • 2. Oktober 2012 um 08:24
    Permalink

    Guten Tag

    Unter Sendeautomation „Top Liga“ empfehle ich, auch RCS einzutragen. RCS ist der weltweit grösste Automationsanbieter, der vor allem in den USA und in Skandinavien weit verbreitet ist. Allerdings ist diese Software bei vielen Schweizer Stationen, insbesondere in der Sendeplanung, im Einsatz.

Kommentar verfassen