«Einstein»: Moderatorin Nicole Ulrich verlässt SRF

BildDie «Einstein»-Moderatorin Nicole Ulrich hat sich entschieden, auf Ende 2013 Schweizer Radio und Fernsehen zu verlassen. Sie stand seit dem 1. April 2009 für das Wissensmagazin vor der Kamera.

Nicole Ulrich begann ihre journalistische Karriere vor 14 Jahren bei der Zürichsee-Zeitung. Danach arbeitete sie einige Jahre als Redaktorin und Moderatorin bei Radio Zürisee. Im Anschluss sammelte sie Fernseherfahrung als Moderatorin beim Schweizer TV-Sender 3+ und als Videojournalistin bei TeleZüri bevor sie Anfang April 2009 als Moderatorin und Redaktorin zum Wissensmagazin «Einstein» von Schweizer Radio und Fernsehen stiess.

Als Nachfolgerin von Monika Schärer moderierte Nicole Ulrich zunächst zusammen mit Mario Torriani. Später und bis heute bildete sie mit Tobias Müller das Moderationsduo von «Einstein». Nicole Ulrich hat sich nun entschieden, die Moderation des Wissensmagazins auf Ende 2013 abzugeben und gleichzeitig auch Schweizer Radio und Fernsehen zu verlassen.

Nicole Ulrich: «Ich danke dem ‘Einstein‘-Team und auch den Zuschauern, dass ich in den letzten fast fünf Jahren so viel erleben und erfahren durfte. Nun ist die Zeit für mich gekommen, neue Wege zu beschreiten. Wohin es mich zieht und was die Zukunft bringt, weiss ich noch nicht. Ich freue mich darauf».

Silvia Zwygart, Redaktionsleiterin «Einstein»: «Mit Nicole Ulrich verlieren wir eine kompetente Journalistin, die mit ihrer frischen Art eine ideale Besetzung für die Studio- und Aussen- Moderationen der Sendung war. Ich bedauere ihren Weggang sehr und danke Nicole für ihren tollen Einsatz bei ‘Einstein‘. Für ihre Zukunft wünsche ich ihr viel Erfolg.» (rom)