DRS3 und SF: Jeder Rappen zählt

jrz

Der Spendenevent „Jeder Rappen zählt“ gegen Malaria wird parallel in mehreren europäischen Ländern und in Afrika durchgeführt. Das Konzept stammt aus Holland und wurde vor fünf Jahren erstmals durchgeführt.

Im Mittelpunkt des Spendenevents steht eine Glasbox, die auf dem Bundesplatz in Bern aufgebaut wurde. In dieser Box leben die drei Moderatoren Judith Wernli, Mario Torriani und Nik Hartmann eine Woche lang und senden live in Radio, Internet und Fernsehen.

Bundespräsident Hans-Rudolf Merz begleitete die drei Moderatoren heute kurz nach sieben Uhr in der Früh beim Einzug in die Glasbox. «Als Finanzminister fühle ich mich sonst eher zum Sparen verpflichtet – aber heute rufe ich euch alle auf: Gebt euer Geld mit vollen Händen aus! Und zwar für eine gute Sache, denn: Jeder Rappen zählt!».

Danach schloss Bundespräsident Merz in einem symbolischen Akt die Tür zur Glasbox und erklärte die Spendenaktion offiziell für eröffnet. Unter dem Motto «Gemeinsam gegen Malaria» wird die Sendung rund um die Uhr live auf DRS 3 und im Internet übertragen. SF zwei sendet zwischen 22:45 Uhr und 17 Uhr live. Die Aktion dauert bis zum Samstag.