3+: 2. Staffel Adieu Heimat

Bild

Am Donnerstag, 13. Oktober 2011 um 22.00 Uhr startet die zweite Staffel von ADIEU HEIMAT – SCHWEIZER WANDERN AUS auf 3+. Dieses Mal begleitet der Sender Schweizer und Schweizerinnen auf ihrer Suche nach dem neuen Glück nach Kenia, Schweden, Mallorca, Gran Canaria, Fuerteventura, die Azoren und Los Angeles.

In acht Folgen porträtiert ADIEU HEIMAT – SCHWEIZER WANDERN AUS neue Geschichten um den

nicht immer einfachen Weg in die neue Existenz. Die einen sehnen sich nach mehr Ruhe und Erholung, die anderen wiederum wollen im Ausland gross rauskommen.

So zum Beispiel der 29-jährige Nicolas aus St. Gallen Stadt, der unter seinem Künstlername „Prinz Willi M.“ den Ballermann erobern will. Prinz Willi M. träumt von einer grossen Karriere als Schlagersänger. Bislang war er zwar noch nie auf Mallorca, dennoch hofft er schon bald wie Schlagerstar Jürgen Drews in Saus und Braus zu leben.

Auch Carmen (20) aus Neuenkirch (LU) hat grosse Pläne. In der Schweiz arbeitete sie bereits als selbständige Haarstylistin. Nun versucht sie ihren Traum, die Stars von Hollywood zu stylen, in Los Angeles zu verwirklichen. Bei Amanda La Bellezza (30) aus Frauenfeld (TG) steht die Liebe im Vordergrund. Nach einer dreijährigen Fernbeziehung mit dem Punk Rocker Joey aus Schweden wagt sie endlich ein neues Leben in Västeras aufzubauen. Das Ehepaar Thomas (49) und Claire (45) aus Oberriet (SG) wandern auf die Azoren aus.

Um dem Kapitaldruck der Schweiz zu entfliehen, haben sie ein Haus auf der Insel Faial erworben, das sie in eine Herberge umbauen wollen. Andrea (49) und Sonja (44) aus Arbon (TG) sind seit acht Jahren ein Paar und wünschen sich in einem angenehmeren Klima zu leben. Zusammen ziehen sie nach Gran Canaria und erstreben auf der Insel ein eigenes Strandcafé zu eröffnen. Tobias (39) aus Rubigen (BE) und sein Lebenspartner Mihaly (35) aus Budapest wollen sich eine gemeinsame Zukunft in Fuerteventura aufbauen.

Auf der Insel mit ganzjährlichem Tourismus planen sie ein exklusives Wellness-Hotel im Buddha-Stil zu errichten. Paul (48) aus Wil (SG) folgt seiner Frau Monica (46), die ursprünglich aus Kenia stammt, zurück in ihre Heimat. Er hat einiges vor, will er doch gleich eine Bäckerei, einen Fleischverkaufsstand und eine Discotheke in der Provinzhauptstadt Kitui eröffnen.

Ein Gedanke zu „3+: 2. Staffel Adieu Heimat

  • 29. September 2011 um 16:15
    Permalink

    Ich wohne auf Gran Canaria, d.h. ich bin vor vielen Jahren ausgewandert. Im Moment ist die wirtschaftliche Lage hier leider sehr schlecht. Von daher kann ich den Leuten die auf die Kanaren auswandern wollen nur raten viel Geld als Polster zu habe um mindesten zwei Jahre duchhalten zu können. Strandcafes gibt es leider auch schon genug. Die machen eher zu. Da währe eine bessere Idee eher gefragt.

Kommentare sind geschlossen.